Herbst im Nationalpark Eifel.

 

Ich bin gerne im Nationalpark Eifel, für mich ist es immer wieder entspannend durch die Natur zu wandern und dabei Fotos zu machen. Ich habe einen der letzten warmen und sonnigen Tage im Oktober genutzt und bin zum Parkplatz am wilden Kermeter gefahren. Als ich dort im dunklen ankam lag noch ein wenig Nebel im Tal und entschied mich noch die 2,7km runter zur Urfttalsperre zu gehen. Eine gute Entscheidung, wunderbare Lichtstimmungen mit dem Nebel.

Ich bin anschliessend wieder zum Kermeter hoch gelaufen und habe noch den „wilden Weg“ erwandert, einen Teil des Nationalparks Eifel, der komplett barrierefrei ist. Dort ist es für Rollstuhlfahrer, oder blinde Menschen, sich zu bewegen und zu orientieren. Eine wunderbare Einrichtung um auch Menschen mit Handicap die Natur nahe zu bringen. Jeden Sonntag um 13:00 gibt es dort eine kostenfreie Tour mit einem Nationalpark Ranger. Übrigens macht die Tour auch mit Kindern Spass, aber eigentlich geht es um Fotos.

Viel Spass beim betrachten meiner kleinen Fotostrecke.


Klick vergrössert das Bild. 

Urftsee Nationalpark